Jekyll und Liquid

Jekyll ist eine Software zum Generieren statischer Webseiten. Anstatt einer Datenbank werden statische YAML-, CSV- oder JSON- Dateien verarbeitet. Jekyll wird als Engine-Software u.a. für Github-Pages benutzt.

Um die Sache noch etwas zu verkomplizieren gibt es noch Octopress. Octopress ist ein reines Blogging Framework, das auf Jekyll aufbaut.

Jekyll kann Markdown, Textile und Liquid Templates verarbeiten.

Liquid wiederum ist eine Markup Programmiersprache, die von Shopify erfunden und dort von mehr als 120.000 Online-Shops benutzt wird. Ein grosser Vorteil von Liquid besteht darin, das alle Templates sicher gerendert werden können, ohne das es auf dem Server zu einem Security Problem kommen kann.

Für Liquid Templates, Jekyll und Octopress bieten wir Consulting und Training an (siehe Preisliste). Hilfe bieten wir sowohl für die Systeme an sich wie auch für Shopify Shops an.

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail mit einer Beschreibung Ihres Projektes und Ihrer Ziele an info@amooma.de.

Ich bin ein Fan von statischen Webseiten. Nichts wird so schnell ausgeliefert wie eine statische Webseite. In Kombination mit einem content distribution network (CDN) kann mit Jekyll für kleines Geld eine enorme WebPerformance realisiert werden. Und Skalierung ist dann auch kein Problem mehr.

Seit 2014 bieten wir Consulting für Jekyll an und ich bin selbst immer wieder überrascht, was man mit Liquid alles machen kann.

Fragen? Fragen! Per E-Mail an stefan.wintermeyer@amooma.de.